Monatsarchiv: Februar 2011

Kurt Beck geht nicht auf Safari

Da der Mensch an sich ja normalerweise scheuklappenmäßig von eigenen Interessen geleitet durch die Welt taumelt, erweitert sich sein Horizont, begibt er sich an Plätze, die ihn null interessieren. Heutige Erfahrung an Orten, an die er sich sonst nur aus … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Monster, Selbstversuch | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Die Fanzine-Erfahrung: Rudi Carrell und Eskalation total!

Vorspiel: Jenny überredet mich zu einem dreitägigen Fanzine-Workshop, der vom Mainzer Atelier Zukunft mitorganisiert wird. Was ist ein Fanzine? Ein Magazin, geschrieben & gestaltet von Fans für Fans. Von was man genau Fan ist, ist dabei egal: Rudi Carrell, Schnitzel, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Monster, Selbstversuch | Verschlagwortet mit , | 5 Kommentare

Notizen über London – Kopfläuse, Primark und Anarchisten

Die Verkehrssituation in London gibt sich verwirrend. Irgendwie kann sich hier keiner entscheiden zwischen deutschen Verhältnissen (rote Ampel wird auch nachts um vier auf einer Landstraße in Rosdorf beachtet) und italienischer Anarchie (hier gibt es keinen Ort namens Rosdorf und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Reise | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen